Ökoprofit Vest RecklinghausenÖKOPROFIT Dorsten

Beschreibung: Umweltschutz mit Gewinn
Verknüpfung von ökonomischen Gewinn und ökologischen Nutzen

Lage: Stadtgebiet Dorsten

Ökoprofit ist praktizierte Nachhaltigkeit und Wirtschaftförderung in der Region.

Die Entlastung der Umwelt wird mit der dauerhaften Senkung von Betriebskosten durch Umweltschutz in Unternehmen und in kommunalen Einrichtungen verknüpft. Diesem ehrgeizigen Ziel haben sich der Vestische Kreis Recklinghausen und die Städte Marl, Dorsten, Castrop-Rauxel und Haltern am See als kommunale Projektträger erneut erfolgreich verschrieben und in 2007 und 2008 ein weiteres Ökoprofit-Projekt mit 20 Betrieben aus sieben kreisangehörigen Städten ermöglicht.

Private wie öffentliche Dienstleistungs- und Produktionsbetriebe waren ebenso dabei wie Autohäuser, Kliniken, kommunale Immobilienbetriebe mitsamt Kindertagesstätten und auch wieder ein großes Berufskolleg des Vestischen Kreises. Schon im vorherigen Projekt in 2006/2007 waren 16 Betriebe aus dem Vestischen Kreis beteiligt, die dank Ökoprofit Einsparungen und Investitionen in Millionenhöhe tätigen konnten und vom Umweltminister NRW dafür ausgezeichnet wurden .

Bereits in 2004 und 2005 hatten in Marl und Dorsten 19 Betriebe erfolgreich den ökologischen Nutzen mit ökonomischem Gewinn verknüpfen können.

Für den Erfolg war auch diesmal wieder die Kooperation zwischen den Unternehmen und Beratern sowie den Vertretern der Kommunen und der Wirtschaftsförderung durch das Prinzip der Unterstützung und Förderung statt behördlicher Reglementierung ausschlaggebend.

Das Projekt hat den Anspruch, für die ausgezeichneten Betriebe ein Ansporn zu sein, kontinuierlich und nachhaltig die Verknüpfung ökonomischer und ökologischer Gewinne weiter zu betreiben und anderen Betrieben als Beispiel oder Vorbild für den profitablen Umweltschutz im Unternehmen zu dienen. Derzeit laufen die ersten Vorbereitungen für ein neues Projekt.

oeko pro2012 oeko vest oeko 2006 oeko 2004
Download der Berichte
 
Öffnen, Tipps ansehenWeiterlesen: ÖKOPROFIT Dorsten

ÖKOPROFIT Dorsten - Umweltschutz mit Gewinn!

Für das Ökologische Projekt für integrierte Umwelttechnik (ÖKOPROFIT) in Dorsten konnten im März 2004 insgesamt 11 Dorstener Betriebe begeistert werden, ökonomischen Gewinn und ökologischen Nutzen zu verknüpfen.

In dieses mit der lokalen Wirtschaft und der Unterstützung des Beratungsunternehmens B.A.U.M. angelegte Kooperationsprojekt, haben alle Partner ihr spezielles Know-how eingebracht. Kooperationspartner waren dabei WINDOR, die IHK, Handwerkskammer und Kreishandwerkerschaft. Auch die beiden Institutionen des Landes Nordrhein-Westfalen, die Energieagentur NRW und die Effizienzagentur NRW, stellten ihr Wissen den teilnehmenden Betrieben zur Verfügung.

Ziel der Zusammenarbeit war es, bei den teilnehmenden Betrieben durch umfassende umwelttechnische Maßnahmen die Betriebskosten zu senken und gleichzeitig eine Entlastung der Umwelt zu gewährleisten. Das aus Graz stammende Kooperationsprojekt hat sich seit 1991 in mehr als 1.000 Betrieben in Österreich und Deutschland erfolgreich bewährt. Beispiele aus Nordrhein-Westfalen zeigten deutliche Kostenersparnisse in den teilnehmenden Betrieben. So sparten die ersten 160 beteiligten NRW-Betriebe und Einrichtungen jährlich insgesamt 300 Millionen Liter Wasser, 35 Millionen kWh Energie, 10 Millionen kg CO2, 11.000 Tonnen Abfall. Aufgrund dieser Ersparnisse im Umweltbereich wurden aber auch und vor allem die Betriebskosten in den Betrieben gesenkt, und dies um fast 6 Millionen Euro jedes Jahr!

Mit Unterstützung von B.A.U.M. wurden in 11 Dorstener Betrieben über ein Jahr hinweg

  • gemeinsame Workshops zur Bearbeitung wichtiger umweltrelevanter Themen,
  • Vor-Ort-Beratungen und
  • spezifische Schwachstellenanalysen durchgeführt sowie
  • erste Maßnahmen in den Betrieben erarbeitet und umgesetzt.

Am 11.Mai 2005 fand das Projekt ÖKOPROFIT seinen erfolgreichen Abschluss. 9 Betriebe konnten mit der ÖKOPROFIT-Urkunde ausgezeichnet werden.

Die Ergebnisse zeigten auch in Dorsten:

ÖKOPROFIT lohnt sich.

Die Bilanz weist jährliche Einsparungen von insgesamt knapp 100.000 € aus! Die ausgezeichneten Dorstener Betriebe dürfen nun nach ihrer Zertifizierung mit dem ÖKOPROFIT-Logo werben.

Aufruf des PDF Dokumentes durch MausklickEinen ausführlichen Bericht über den Projektverlauf stellen wir Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

Umweltschutz und die nachhaltige Entwicklung unserer Lebenswelt sind dauerhafte Aufgaben. Die in der Broschüre aufgezeigten Beispiele sollten viele Unternehmen ansprechen und zur Nachahmung motivieren.

Weitergehende Informationen erteilen die Projektinitiatoren:

WINDOR GmbH
Herr Aleff
Tel.: +49 (0) 23 62 66 34 51
Fax: +49 (0) 23 62 66 57 23

Umweltabteilung Stadt Dorsten
Frau Stobbe
Tel.: +49 (0) 23 66 35 20
Fax: +49 (0) 23 66 57 15

Presseberichte:

oeko ruhrnachrichten kl oeko waz 17 09 2003 kl
Örtliche Presse über den Beginn des Projekts
oekoprofit rn kl oekoprofitwaz kl
Presseberichte zur Zwischenbilanz im November 2004
dorstener070505 kl dorstener120505 kl waz120505 kl
Presseberichte zur Abschlussveranstaltung im Mai 2005