Dorsten-Ost / Interkommunaler Industriepark Dorsten-Marl

Das alte Gewerbegebiet Dorsten-Ost grenzt direkt an den neu entstandenen interkommunalen Industriepark Dorsten-Marl. Die beiden Gebiete gehen innereinander über. Im Bereich des Industrieparkes Dorsten-Marl entwickelten die Städte Dorsten, Marl und die STEAG AG das Gelände, auf dem ursprünglich ein Kohlekraftwerk entstehen sollte.

Dank der verkehrsgünstigen Lage zur Autobahn 52 siedelten sich hier logistiklastige Unternehmen wie DHL, Arvato, Coca Cola und Stiftsquelle an.

Daten und Fakten
NameDorsten-Ost / interkommunaler Industriepark Dorsten-Marl
TypGewerbegebiet (GE)
PLZ, Ort46282 Dorsten
Gesamtgröße (brutto)ca. 94 ha
Verkehrsanbindung (Entfernung in Luftlinie)
Autobahnen
A 316 km
A 522 km
Bundesstraße
B 2242,5 km
B 225direkt an der B 225 glegen
ÖPNV
Bahnhaltepunkt3 km (Bhf. Dorsten)
Bushaltepunkt300 m

Ansprechpartner

Günter Aleff
Wirtschaftsförderung; Prokurist
Thomas Borg
Projekt- und Immobilienmanagement, Hafen, Hafenbahn