Güterhafen Dorsten

Der Hafen Dorsten, km 31,4 Wesel-Datteln-Kanal, wird von der Dorstener Hafen- und Betriebsgesellschaft – unter 50% Beteiligung der Spedition Wilhelm Nagel GmbH – betrieben. Eigentümerin des Hafens ist die WINDOR GmbH, Dorsten.

Schwerpunkt Ist der Umschlag von Massegütern wie Kohle, Baustoffe und andere lose Güter. Für das Laden und Löschen stehen u. a. eine 10 Tonnen Krananlage sowie eine Bandanlage bereit. Auf dem Hafengelände sind umfangreiche Freilagerflächen vorhanden.

Die Nähe zum Interkommunalen Industriepark Dorsten/Marl gibt dem Hafen Dorsten eine zusätzliche Bedeutung als Erschließungsträger.

Daten und Abmessung

Gesamt 66.000 m²
Wasserfläche 28.613 m²
Uferlänge 2 km
Steilkai, gespundet 0,6 km
Binnen- und Schubschiffe bis 5000 t

Lagekapazität

Freilagerplatz Massegut 18.000 m²
Gedeckte Lagerplätze 3000 m²

Hafentechnik

1 Portalkran (12,5 t)
1 Derrik-Kran (16 t)
2 Radlader (6 m³)
1 Bandeverladeanlage

Lage / Anbindung Kanalnetz

Wesel-Datteln-Kanal Kilometer: 31,14 – 31,87

Autobahnanbindung

Über die A 52 und A 31 direkte Anbindung an das Autobahnnetz des Ruhrgebietes, ins Münsterland und in die Niederlande

Ansprechpartner

Jürgen Bendisch
Projekt- und Immobilienmanagement, Hafen, Hafenbahn; Handlungsbevollmächtigter

Downloads